Von Rhöndorf nach Bad Honnef

Sowohl in Rhöndorf als auch in Bad Honnef muss man lange gehen, ehe man auf den Rheinsteig trifft. Die Tour 3 ging ich mal an einem trüben Herbsttag, aber die Fotos von der Löwenburg sind von einem anderen Tag. Diesmal ging ich leider nicht rauf, denn der Rheinsteig führt nur an der Löwenburg vorbei. Man sollte dennoch den kurzen Weg da rauf nehmen, denn die Löwenburg ist eigentlich das Highlight dieser Route! Es ist der einzige Aussichtspunkt, von dem aus man den Rhein sieht und es ist sogar der 2. höchste Berg des Siebengebirges. Im Herbst wäre eine Aussicht auf die farbigen Bäume sicher schön gewesen, aber es gab keine gute Fernsicht, weshalb ich dummerweise auf dem Rheinsteig blieb.

Außer der Löwenburg gibt es keine großen Highlights bei dieser Tour. Es sei denn, man will auch was essen oder trinken. Dann sollte man auch den Löwenburger Hof besuchen. Wenigstens der liegt direkt am Rheinsteig. Aber auch in Bad Honnef findet man gute Restaurants. Wer Zeit hat, sollte auch bis zur Insel Grafenwerth in Bad Honnef gehen.

Fazit: ich ließ das Highlight der Tour aus. Mache nicht den selben Fehler!

Drachenfelsquelle in Rhöndorf
Drachenfelsquelle in Rhöndorf
Rhöndorfer Friedhof
Rhöndorfer Friedhof
Beim Breiberg
Beim Breiberg
Beim Löwenburger Hof
Beim Löwenburger Hof
Löwenburger Hof
Löwenburger Hof
Löwenburg
Löwenburg
Auf der Löwenburg
Auf der Löwenburg
Aussicht von der Löwenburg
Aussicht von der Löwenburg
Hochwasserschutzanlage
Hochwasserschutzanlage
Holzkreuz
Holzkreuz
Ohbach
Ohbach
Drachenfelsquelle in Rhöndorf
Rhöndorfer Friedhof
Beim Breiberg
Beim Löwenburger Hof
Löwenburger Hof
Löwenburg
Auf der Löwenburg
Aussicht von der Löwenburg
Hochwasserschutzanlage
Holzkreuz
Ohbach

Diese und weitere Fotos findet man bei undefinedGoogle+.