Der "Öffnet externen Link in neuem FensterPlanete Sauvage" - ein Safari-Park - liegt unterhalb von Nantes. Er lag nicht auf unserem Weg, aber der Umweg war nicht zu groß. Da wir das Prospekt ansprechend fanden, nahmen wir den kleinen Umweg in Kauf und reihten uns in die lange Schlange vor der Kasse ein.

Die Schlange vor der Kasse war jedoch nicht einmal das große Problem, sondern die Auto-Schlange im Park selbst. Aufgrund der vielen Besucher ging es nur extrem langsam voran! Überholen war meistens nicht möglich. "Temps de visite: 6 h" hieß es zwar, aber wir hatten eigentlich vor, trotz des saftigen Preises schon nach 3 Stunden weiterzufahren. Letzt endlich brauchten wir aber 5-6 Stunden. 6 Stunden ist also eine realistische Angabe...

Es stimmt schon: man kommt den Tieren meist näher als in einem Zoo, da sie immer wieder neben dem Auto vorbei gehen. Dennoch gefiel mir eine Tatsache nicht: man kann nicht aus dem Auto aussteigen (außer an einer Stelle). Also mich beeindruckte dieses Konzept nicht. Der Stau nervte mich. Da hätte ich einen Zoo bevorzugt. Ob den Tieren die Autos und Autoabgase egal waren, bezweifele ich auch...

Tiere gibt es eigentlich genug. Also ich habe keine afrikanischen Tiere vermisst. Man kommt sich also schon ein bisschen vor wie in Afrika. Das Wetter war hier auf dem Festland auch deutlich schöner als an der Küste. 30°C könnte das Thermometer durchaus angezeigt haben - mindestens. Die beiden Etappen-Strecken haben übrigens eine Länge von je 5 km.

Nach den 10 km kann man sich dann z.B. ne Delphin-Show ansehen. Das taten wir natürlich auch. Die war zwar ganz nett, dauerte aber nicht all zu lange. Ein anderes Highlight ist eine Hängebrücke. Unten laufen die Affen und oben die Menschen. Verkehrte Welt, denn normalerweise ist es ja immer umgekehrt. Ein Schmanckerl gibts auch noch: man darf die Affen mit Popcorn bewerfen - das Popcorn einfach fallen lassen... Souvenir-Shops gibt es natürlich auch noch. Ich kaufte aber mal nichts.

Zu guter letzt möchte ich noch ein paar Alternativen erwähnen, die auf unserem Weg lagen und mich noch interessiert hätten. Da wäre zum einen der Öffnet externen Link in neuem Fensterfuturoscope-Park bei Tours und zum anderen der Öffnet externen Link in neuem FensterTerra Botanica-Park bei Angers.

Mehr Fotos findet man bei Öffnet externen Link in neuem FensterPicasaWeb.