Malmö

Malmö ist ein beliebtes Reiseziel. Das merkte ich spätestens in der Jugendherberge: da gabs keinen freien Platz mehr. Ich hatte zwar für 3 Nächte reserviert, musste aber feststellen, dass ich mich bei meiner Reservierung um einen Monat vertan hatte!
Zum Glück gab es ja noch ein "Notfall-Zimmer". Nach diesem Schock konnte ich mich dann aber ins Stadtgetümmel stürzen, aber es war immer noch am regnen.

Am nächsten Tag holte ich mir dann ne MalmöCard, aber ich muss sagen: das lohnte sich nicht. Die Eintrittspreise der Museen waren nicht so teuer... Da man aber mit der Card auch ins Casino rein konnte, ging ich auch da rein ;-)

Lund

Lund hat auch einiges zu bieten. Am berühmtesten dürfte dort das Freilichtmuseum Öffnet externen Link in neuem FensterKulturen sein. Das Museum liegt zwar mitten in der Stadt, aber der Eingang war meiner Meinung nach nur schwer zu finden. Ein absolutes Muss ist es jedoch auf jeden Fall.

Ein weiteres Muss ist der Dom mit der astronomischen Uhr. Schon Ende des 14. Jahrhunderts wurde die gebaut und immer weiter verbessert. Der Detailreichtum ist schon beachtlich. Ein weiteres Highlight ist die Universitäts-Apotheke.

Nach meinem Lund-Ausflug fuhr ich dann über die Öresundbrücke (die weltweit längste Schrägseilbrücke) nach Kopenhagen...
15 Fotos zu Malmö und Lund findet man bei Öffnet externen Link in neuem FensterGoogle+